Kolloidales Kupfer

kflascheKupfer ist an vielen K√∂rperfunktionen beteiligt, z. B. an der Blutbildung speziell zur Entstehung von H√§moglobin (roter Blutfarbstoff). Als Antioxidans f√ľr die Gewinnung von Energie und Beeinflussung des Immunsystems und von Entz√ľndungen.
Kupfer sch√ľtzt die Zellmembranen vor Sch√§den durch freie Radikale und ist somit ein wichtiges Antioxidans. Kupfer ist au√üerdem an der Bildung von Collagen und Elastin im Bindegewebe beteiligt.
Es tr√§gt weiter zur Synthese von Epinephrin und Noropinephrin im Adrenal und Nervensystem bei. Auch zur Bildung von Melanin in der Haut wird Kupfer ben√∂tigt. Dieses Element wirkt weiterhin immunanregend und entz√ľndungshemmend.